Das Team

Die Mitglieder der Ghostdragons gründeten im März 2006 den 1. Halleschen Drachenbootverein e.V.. Mittlerweile ist ihre Zahl auf über 90 Paddlerinnen und Paddler angestiegen, darunter mehr als 25 Pink Paddler.  Diese Sektion kam im Juli 2020 dazu und erfährt stetigen Zuwachs. Was auch bei den Ghostdragons großgeschrieben wird - Teamgeist, Sport, Spaß, gemeinsam eine schöne Zeit erleben - wollen natürlich auch unsere "Pinkies" genießen. Sie haben zudem die Herausforderug, dass sie eine Brustkrebserkrankung überstanden haben oder noch immer  dagegen kämpfen. Und das geht gemeinsam doppelt so gut. Auch ist die Paddelbewegung förderlich z.B. für den Lymphabfluss, was zusätzlich das Wohlbefinden steigert. Gemeinsam mit Ihren Lieblingsmenschen haben daher schon so einige "ein zweites Zuhause" am Osendorfer See gefunden. 

Zu unseren regelmäßigen Wettkämpfen zählen regionale Regatten, z.B. in Magdeburg, Dresden, Friedersdorf. Wir treten aber auch gerne mal weiter entfernt an, wie z.B. in Berlin, Rostock, Hamburg und sogar im Defereggental in Österreich.  Von kurzen Strecken über 50 m, 100m oder den sehr üblichen 250 m bis hin zu 42km Marathon sind die Ghostdragons alles schon einmal gefahren. Und die Pink Dragons sammeln natürlich auch schon Wettkampferfahrung. Am spektakulärsten und sicher ewig unvergessen wird hier die Teilnahme an der Deutschen Drachenbootmeisterschaft in Brandenburg auf dem Beetzsee sein.

Neben der Teilnahme an verschiedenen Events und Regatten, zählen wir uns aber auch gern zu den Ausrichtern eigener Wettkämpfe, wie z.B. der Indoorcup zu Beginn des Jahres in der Schwimmhalle in Halle-Neustadt oder unser Drachenboot Cup auf dem Osendorfer See im Sommer. 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.