Pink Paddler

Plakat PINK Paddler akt 2020

 wir, der 1. Hallesche Drachenbootverein e.V. und die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft, möchten auch in Halle (Saale) und Umgebung das Projekt „Paddeln gegen Brustkrebs“ etablieren.    

Die ersten Flyer sind gedruckt und auch schon einige verteilt in den onkologischen Praxen, sowie in den Krankenhäusern "St. Elisabeth und St. Barbara" und dem "Universitätsklinikum Halle (Saale)" .

Schon so manche(r) Betroffene(r) hat sich gemeldet. Es gab eine Kennenlernrunde und auch schon erste Trainingstermine. Man konnte sich gegenseitig und auch den Drachenbootsport mal "beschnuppern".

Auch eine Trainingszeit haben wir schon vereinbart. Wer mag, kann ab sofort gerne samstags 10 Uhr mit von der Party sein. Schreibt dazu einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Unserem langfristigen Ziel - eine selbstständige Trainingsgruppe aus Brustkrebsbetroffenen - sind wir schon sehr viel näher gekommen. Noch lässt sich dies natürlich nicht mit Bestimmtheit sagen - aber es fühlt sich gut an. Der Spaß ist immer mit im Boot und wir hoffen so, einen Teil dazu beitragen zu können, dass Ihr euch wohl fühlt und es euch so gut wie möglich geht.

Den Umfang und die Intensität des Trainings kann natürlich jeder selbst festlegen. Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt für Erwachsene 10€.

Neben der sportlichen Bewegung steht ganz klar auch der soziale Kontakt im Fokus. Eine gute Darstellung, was die Pink Paddler Initiative ausmacht liefert dieser NDR Beitrag.

Für Fragen und Anregungen haben wir stets ein offenes Ohr. 

Wir freuen uns auf EUCH!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.